Barclaycard

Eine große Anzahl Banken bietet Kredite und schafft viele Möglichkeiten für Kunden, von einer Bank Geld zu leihen. Eine Möglichkeit dafür sind etwa auch Kreditkarten mit einem dazu gehörigen Konto. Wenn Sie mehr zu Banken erfahren möchten, die über unterschiedliche Produkte Kredite anbieten, erhalten sie noch einfacher hochwertige und zuverlässige Produkte.

Die Barclaycard ist ein Service der Barclays Bank. Genauer genommen gehören die Karten zu einem Serviceangebot, welches vor allem für junge Kunden durch freundliche Konditionen Zuhause und auf Reisen viele Vorteile bietet. Ganz genau gehört die Zweigniederlassung Barclaycard zum Unternehmen der britischen Barclays Bank PLC. Sitz der Bank ist in Deutschland in Hamburg. Hauptsitz der englischen Bank liegt in London. 1966 wurde in England schon die Barclays Bank PLC gegründet und fand 1991 einen Markteinstieg in Deutschland. Eine wichtige Zielgruppe der Bank sind junge Leute. Durch ihre gezielte Ansprache an junge Leute ist die Bank heute ungefähr an dritter Stelle auf dem deutschen Markt.

Die traditionsreiche Geschichte der Barclaycard

Obwohl die Barclaycard in Deutschland bereits im Jahre 1991 zu erhalten war, geht deren Geschichte in England auf das Jahr 1966 zurück. Als traditionsreiches Produkt hatte die Karte im UK sogar im Jahr 2007 über 8 Millionen Kunden. Interessant sind für unterschiedliche Kundensegmente verschiedene Kartenangebote. Denn nicht jede Karte bietet dieselben Leistungen in ein- und demselben Umfang. Bisher bekannte Produkte von Barclaycard sind für Sie beispielsweise die New Visa, New Double, Barclaycard Green, Gold Visa, Barclaycard Plus, Platinum Double, for Students oder Business. Innovativ ist dabei die spezielle Ausrichtung von Karten für besondere Kundengruppen. Jeder Kunde kann eine zu ihm passende Karte erhalten.

Kredite durch einen Revolving Credit erhalten

Ein Revolving Credit ist ein echter Kredit. Die Kreditfunktion kann von Ihnen genutzt werden, muss aber nicht genutzt werden. Von Seiten der Bank besteht keinerlei Zwang. Denn sobald ausreichend Guthaben auf einem Kartenkonto vorhanden ist, nutzen Kunden zunächst einmal ihre Ersparnisse. Wird aber ein Kredit genutzt, dann gelten die Konditionen für einen Dispositions-Kredit. Weiterhin bietet Barclaycard Ihnen aber auch andere Arten von Krediten, die für Kunden möglicherweise bessere Konditionen bedeuten als ein Dispo-Kredit. Produkte für VIP-Kunden, Festzins-Produkte um einen bestimmten Zinsbetrag herum, ein Autokredit, ein Selbstständigenkredit oder auch Aktionskredite finden sich im Sortiment der Barclaycard. Die Bank bietet ein sicheres Kreditwesen. Denn Kunden werden zunächst einmal kurz unter die Lupe genommen, bevor sie einen Kredit erhalten. Bei Angestellten wird ein Gehaltsnachweis verlangt und eine übliche Kreditsumme beläuft sich hier auf etwa 35 000 € mit möglicher Laufzeit bis zu 84 Monaten. Für höhere Summen macht es sicherlich Sinn, eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Dafür bietet die Bank aber auch spezielle Leistungen, wie etwa Sondertilgungen, keine Bearbeitungskosten oder eine Absicherung gegen Zahlungsausfälle.